Theologie

Studientagung

Sehnsucht - Der Anfang von Allem
17. - 18. November 2014
Tagungszentrum Hohenheim


Diese Tagung stellt sich der Frage nach der Herausforderung christlicher Spiritualitäten angesichts des Marktes der religiösen Möglichkeiten.
Die Veranstaltung wird für Mitarbeitende in der Pastoral und in der Bildung der Diözese Rottenburg-Stuttgart als Fortbildung (§ 5 AVO-DRS) anerkannt.

Flyer

Zur Mitte finden - aus der Mitte handeln - Seminartag

Christiliche Mystik konkret - Wegweisung für Menschen heute

Christiliche Mystik hat eine zweitausend Jahre alte Tradition. Sie zielt auf einen ungetrübten Blick auf die Wirklichkeit, der im Alltag durch vieles überlagert ist. Als Quelle spiritueller Wegweisung gewinnt siei m Kontext des 21. Jahrhunderts neue Bedeutung. Im Zeitalter der Individualisierung wird die Lebenskunst des Bei-sich-seins, das mönchische "Secum esse" zu einer seelischen Schlüsselqualifikation. Mystik konkret führt Menschen in ihre Lebensmitte und ermöglicht, aus dieser Mitte heraus zu leben und den Alltag zu gestalten.
Der Seminartag wird das Thema "Mystik konkret" erschließen und in den mystischen Entwicklungsweg einführen: Durch Einblick in die theoretischen Grundlagen sowie durch Anleitung zur praktischen Umsetzung im konkreten Alltag heute.

Leitung: Dr. Erika Straubinger.Keuser

Referentin: Professor Dr. Sabine Bobert, Professorin für Theologie an der Christian-Albrecht-Universität zu Kiel. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen u. a. in den Bereichen alter, christlicher spiritueller Traditionen und postmoderner Spiritualität.

Termin: Samstag, 3. November 2012
Zeit:     9:30 Uhr - 16:30 Uhr
Ort:      Stuttgart-Degerloch, Jahnstraße 30

 

Gotteskünderinnen

Regionale Veranstaltungen
Flyer 2011
Flyer 2012

Montagspredigten zu sozialpolitischen Themen
Theologie - Politik - Spiritualität 

Projektbeschreibung 

Themen

2009 - 2008 - 2007 - 2006 - 2005

Gotteskünderinnen 2009 - Auf der Suche nach besserem Leben
Mit 3 Montagspredigten im November 2009 greift die ökumenische Reihe „Gotteskünderinnen“ stets sozialpolitische Themen auf, die Frauen bewegen. In diesem Jahr werden ausgewiesene Predigerinnen und Expertinnen kritisch das Thema Arbeit vom 9. bis 23. November in den Blick nehmen. Dabei wird zunächst die Frage gestellt, was überhaupt als Arbeit in unserer heutigen Gesellschaft wahrgenommen wird. Nach diesem grundsätzlichen Aufriss, soll der Frage nach life-work balance nachgegangen werden, um schließlich die Reihe durch einen Blick in die Zukunft „Wie trägt Arbeit künftig unsere Gesellschaft?“ abzurunden. Flyer

Presseberichte
Veranstaltungen 2009

Predigten
9. November 2009, - Leonhardskirche Stuttgart
"Arbeit ist das einzige was zählt" - Was zählt überhaupt als Arbeit?
Dr. Antje Schrupp, Journlistin und Politikwissenschaftlerin Frankfurt hier mehr

16. November 2009 - Dreieinigkeitskirche Ludwigsburg
"Zwischen Burnout und Hartz IV" - Was ist gesunde Arbeit?
Elisabeth Kehle, Sozialpädagogin, Religionspädagogin, Leiterin des Zentrums Tabor Reute hier mehr

Dokumentation

Reihe 2005 / 2006
Reihe 2007 / 2008

Bezug: Fachbereich Theologie, Jahnstr. 30, 70597 Stuttgart
Telefon: 0711 9791-284
E-Mail: theologie@bo.drs.de

 

 

Theologische Erwachsenenbildung heute

Theologische Erwachsenenenbildung ist im Umbruch. In mehreren Bildungswerken unserer Diözese ist man dabei, sie neu und zeitgemäß zu konzipieren.

Studientage - Glaubenskurse

Flyer 2008 / 2009

Kursmodelle

Dokumentation der Studientage 2008/2009

 

Termine

08.11.2017

Führungswerkstatt für Führungsfrauen
[mehr]

24.11.2017

Frauen für Frauen: Leitungskompetenz 2. WE
[mehr]